Ist das Building Information Modeling die Zukunft des Bauwesens? | Foto: Gerd Altmann

Building Information Modeling: Digitaler Zwilling hilft beim Sparen

Building Information Modeling soll das Bauwesen revolutionieren: Vor Beginn des realen Bauprozesses wird ein digitales 3D-Modell erstellt. Das soll Fehler und Kosten minimieren. Noch fehlt es hierzulande allerdings an einheitlichen Standards. > weiterlesen

| | | | | |
Den richtigen Gebäudenamen zu finden ist keine leichte Aufgabe – zahlt sich aber aus!| Foto: Wokandapix/Pixabay

Weit mehr als nur Schall und Rauch – Immobilienmarken brauchen starke Namen

Neuste Beispiele aus der Immobilienbranche machen deutlich, welch große Strahlkraft der richtige Gebäudename und eine durchdachte Namens-Strategie auf den Markenerfolg von Immobilien entwickeln können. > weiterlesen

| | | | | | | | | |
 
Dagmar Böcker-Schüttken fühlt sich in der Immobilienbranche beheimatet | Foto: Andreas Endermann

Berufsbild Immobilienmakler: Zukunft durch Kommunikation

Es hagelt Kritik von allen Seiten, die Öffentlichkeit macht keinen Hehl um das sinkende Ansehen rund um den Maklerberuf. Ein vormals angesehener und erstrebenswerter Beruf sieht sich in der Gefahr seine Daseinsberechtigung zu verlieren. > weiterlesen

| | | | | | | | |
Die isolierenden BAUX-Fließen fügen sich wie dekorative Kunstwerke in die Schulumgebung der Grillska High School ein. | Foto: BAUX

So kann Schule aussehen: Schwedische Bildungsimmobilien punkten mit designtem Schallschutz

Designer und Architekten auf der ganzen Welt verwenden die stylisch designten Holzwolle-Fliesen des schwedischen Labens BAUX in aufregenden Projekten und für renommierte Marken. Autobahn-Immomag hat sich mit den Denkmustern dieser akustischen Kunstwerke vertraut gemacht und mit Staffan Virke unterhalten. > weiterlesen

| | | | | | | | | | | |