Den Preis für eine Immobilie setzen viele zu hoch und müssen am Ende auf Geld verzichten I Foto: iStock

Fehleinschätzung der Immobilienpreise

Baujahr, Zustand, Lage – nur einige von vielen Faktoren, die den Wert einer Immobilie bestimmen. Im Auftrag von PlanetHome hat Statista herausgefunden, dass sich Verkäufer oft im Preis verschätzen. Rund 53 Prozent überschätzen den Immobilienwert, nur 14 Prozent liegen richtig. Vor dem Verkauf ist daher eine professionelle Immobilienbewertung ratsam, um finanzielle Verluste zu vermeiden. > weiterlesen

| | |