Je mehr Coworking Spaces das Licht der Welt erblicken, desto mehr differenzieren sich ihre Geschäftsmodelle aus I Foto: Annie Spratt, unsplash

Coworking für Eltern und Juristen: Spezialisierte Anbieter bereichern den Markt

Isabelle Rank
Isabelle Rank

Intro

Coworking Anbieter schießen seit Jahren wie Pilze aus der Erde. Um sich von der Masse abzulösen bedarf es bei der schier endlos wirkenden Zahl der Coworking Offices, einiges an Kreativität der Anbieter. Größe, Lage, Design und Network steht dabei bei den meisten im Vordergrund. Wir stellen zwei besondere Anbieter vor.

Textblock #2

In allen größeren Städten sind sie vertreten: Anbieter die Arbeitsplätze für eine begrenzte Zeit zur Verfügung stellen. Anfänglich noch Feelancern und Selbstständigen vorbehalten, entdecken immer mehr große und internationale Unternehmen die flexiblen Office-Lösungen für sich. Dabei ist die Idee nicht neu: Bereits in den 1980er Jahren gab es erste Business Center in Deutschland. Jetzt aber differenziert sich Coworking-Markt immer weiter sich aus. Denn die Nutzergruppen sind verschieden und die Bedürfnisse an Raum und Services ebenso.

Eltern willkommen! Der erste Schweizer Coworking Space mit Kinderbetreuung I Foto: garatric-fotografie

Textblock #2

 

Notebook x Bauklötze

Ein junger und besonderer Anbieter ist Tadah in Zürich, Schweiz. Vier junge Mütter haben sich zusammengetan und die Vision von der optimalen Arbeitsumgebung für Eltern wahrwerden lassen: Neben komfortablen und modernen Arbeitsplätzen befindet sich eine eigene Kinderbetreuung im Haus. Hier werden die Kinder während der Arbeitszeit professionell von Erziehern betreut. Seit Oktober dieses Jahres können Kinder von drei Monaten bis sechs Jahren im Tadah spielen, toben, basteln oder träumen, während Mama oder Papa im separaten Coworking Space entspannt arbeiten. Bei der Planung sind die vier Gründerinnen auch auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Großen eingegangen und haben viel Wert auf das Design gelegt. Im Open Space mit großem Gemeinschaftstisch steht der Austausch im Vordergrund, es gibt eine kleine Cafeteria, eine Bibliothek mit Sofaecke, zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten für das konzentrierte Arbeiten sowie zwei Sitzungszimmer. Die Gründerinnen des ersten Schweizer Coworking Space mit Kinderbetreuung haben ein attraktives Arbeits- und Betreuungsmodell der Zukunft geschaffen und ermöglichen es so, Familie und Beruf möglichst kräfteschonend unter einen Hut zu bringen.

 

Im Kids Space wird gemalt, gespielt, gebastelt, getobt.... | Foto: gataric-fotografie

Der Open Space bietet Platz zum Treffen und Arbeiten | Foto: gataric-fotografie

Textblock #2

 

Coworking x Konzentration

Deutlich ruhiger und länger am Markt unterwegs ist Satellite Office: Bereits 1997 wurde Satellite Office in Berlin gegründet. Die Satellite Office Business Center befinden sich in ausgesuchten 1a Lagen und in historischen Häusern in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München und Zürich. Voll ausgestattete Büros, Virtuelle Büros, elegante Tagungsräume, sowie der persönliche Büro- und Telefonservice. In allen Business Centern laden großzügig gestaltete öffentliche Loungebereiche, wie die Galerie, das Diner und die Bibliothek zum Netzwerken ein. Hinzu kommen eine Kaminlounge und verschiedene Tagungsräume. Ruhe und Konzentration stehen bei den Arbeitsplätzen immer im Mittelpunkt und damit hebt sich Satelitte Office deutlich von den anderen Anbietern ab.

 

Das stilvolle Ambiente bietet die richtige Umgebung zum Arbeiten und Netzwerken I Foto: Satellite Office

Textblock #2

 

Mit der neuen Linie „pureSilent®“ geht das Team um Anita Gödiker, Gründerin und Geschäftsführerin von Satellite Office, mit der Gründung der neuen Linie noch einen Schritt weiter: Silent Cubes schaffen kleine, ruhige Rückzugsorte und Besprechungsräume. Die gedämpfte Raumakustik sorgt in allen pureSilent Offices für eine konzentrationsfördernde Arbeitsumgebung. Ruhiges Deep Working statt lautes Coworking. Den ersten Standort mit der „pureSilent®-Line“ eröffnet Satellite Office Ende 2019 in Frankfurt. Zielgruppe für die hochwertigen Arbeitsplätze sind Juristen, Finanzmanager und weitere hochrangige Akteure der Wirtschaft.

Jedes Satellite Office hat seinen eigenen Charakter | Foto: Satellite Office

| | |

Mehr entdecken

Hotel war gestern – Gästegemeinschaft revolutioniert Frankfurter Hotelmarkt

Frankfurt ist mit Abstand Deutschlands Pendlerhochburg. Mehr als 370.000 Pendler zog es in die Hessische Großstadt. Einige davon bleiben unter der Woche in der Stadt. Hinzu kommen zahlreiche Geschäftsreisende, die für einen kurzen oder längeren Zeitraum in Frankfurt sind. Für die Gäste, die der Anonymität eines Hotelzimmers entfliehen wollen, gibt es nun eine Lösung: Das LINDLEY LINDENBERG. > weiterlesen

HAPPY NEW YEAR mit der Farbe des Jahres 2020

Das Geheimnis ist gelüftet: Die Pantone Farbe des Jahres 2020 heißt „Classic Blue“. Bereits seit 20 Jahren wählt das Pantone Color Institute jährlich im Dezember eine Farbe aus, die das kommende Jahr farblich prägt und einen großen Einfluss auf Mode, Kosmetik, Einrichtung und Design haben wird. > weiterlesen