Die Künstler Ruben Smulcynski und Gregor Russ | Foto: Andreas Endermann

Summer Pop-up Gallery : Düsseldorfs verrückteste Ausstellung wird verlängert

Lisa Albersmeier
Lisa Albersmeier

Textblock #1

Das Kunst-Zwischennutzungs-Projekt in den noch im Rohbau befindlichen Erdgeschossflächen wird bis Ende September verlängert. 
Im textschwester-OP wurde wieder gewerkelt und in Kooperation mit der Immofinanz, dem Eigentümer des Gebäudes und dem Kunstverein 701 e.V. ist diese knallbunte Summer Pop-up Gallery entstanden. Ein temporäres Art-Event in Stararchitektur. 

Video

Zitat mit Autobahn-Logo

Mit der Kooperation bekommen die Menschen, die im Medienhafen arbeiten, einen Kunstgenuss to go."Dr. Astrid Legge, Vorstandsmitglied von 701 e.V.

Textblock #1

Auf zwei verschiedenen Flächen inszenieren die beiden Düsseldorfer Künstler Gregor Russ und Ruben Smulcinsky jeweils ihre Werke. Während Gregor Russ in seinem Raum die Puppen tanzen lässt und mit riesigen Neonröhren die Buchstaben AH, OH und UH durch den Raum leuchten lässt, bringt Ruben Smulcinsky etwas Glamour und Mode in den Medienhafen. Er arbeitet mit hochwertigen Haute Couture Stoffen, die er in den Raum legt oder hängt und beherrscht dadurch das Spiel des Ein- und Enthüllens perfekt.

| | |

Mehr entdecken

Jerewan erlebt Bauboom im Disneystyle

In Jerewan wurde und wird noch immer viel gebaut. Und dies gerne in großen, größeren und größten Dimensionen. Seit der Unabhängigkeit der Republik von der Sowjetunion 1991 haben vor allem die Auslandsarmenier viel Geld in gewaltige Bauprojekte in der Stadt investiert. Und vieles davon wird nie fertig. Das ist gewissermaßen armenische Immobilienlogik. > weiterlesen

Pierre Cardin zu Gast in der Modestadt Düsseldorf

Er revolutionierte die Modewelt und bot bezahlbare Haute Couture Kreationen von der Stange. Pierre Cardin gilt als Begründer der futuristischen Mode. Noch bis zum 05. Januar 2020 bietet der Kunstpalast Düsseldorf in einer großen Ausstellung einen Einblick in seine avantgardistischen Kollektionen aus den 1960er Jahren. > weiterlesen

Fahrrad abstellen erlaubt

Die Niederländer – bekannt für eine ausgeprägte Fahrradkultur – zeigen wie es geht und eröffneten bereits 2017 eine Fahrradgarage in Utrecht. 2019 wurde die Garage auf rund 12.500 Stellplätze erweitert und gilt somit als größtes Fahrradparkhaus der Welt. > weiterlesen