Der Bell Table von Sebastian Herkner | Fotocredit: Classicon

Sebastian Herkner ist Designer des Jahres – Die Maison et Objet kürt den deutschen Produktdesigner

Kim Köhler
Kim Köhler

Textblock #1

Die Maison et Objet zählt zu den Top 3-Fachmessen Europas für Innenarchitektur und Design. Die bedeutende französische Messe startet in diesem Jahr am 18. Januar und zeichnet erneut die bedeutendsten Köpfe der Branche aus. In diesem Jahr darf sich ein deutscher Designer freuen – Sebastian Herkner ist „Designer des Jahres 2019“.  Zudem ist er seit Kurzem Markenbotschafter des neuen Hybrid-Hochhauses One Forty West.

Textblock #2

Sebastian Herkner zählt zu den renommiertesten deutschen Designern der Gegenwart und ist bekannt für seine Möbel und Accessoires. In seinen Entwürfen mischt er moderne Formen mit traditioneller Handwerkskunst und hat es damit in weniger als einem Jahrzehnt nach ganz oben geschafft. Zu seinen erfolgreichsten Arbeiten zählt der „Bell Table“, der 2010 entstanden ist. Ein Möbelstück der besonderen Art, welches aus einer schweren Metallplatte besteht, die von einem Fuß aus farbig-transparentem Glas getragen wird. Diese ungewöhnliche Anordnung der Materialien aus leichtem und schwerem Stoff verleiht dem Metallkörper eine schwebende Leichtigkeit und erinnert so an den Schwung einer Glocke, woraus sich der Name „Bell“ ableiten lässt. Herkner stellt den gewohnten Umgang mit Materialien auf den Kopf und überrascht so unsere Sinne. Genau diese Vorgehensweise unterstreicht die kreative Sprache des Designers – bekannte Materialien werden modifiziert und in einem neuen Kontext zusammengeführt.

Ideengebend für seine Entwürfe sind vor allem die vielen Eindrücke, die er auf seinen Reisen, von London über Kolumbien bis Peking, gesammelt hat. Privat arbeitet und lebt der gebürtige Hesse in Offenbach und Frankfurt.

Hier wurde er kürzlich zum Markenbotschafter des neuen Hybrid-Hochhauses One Forty West ausgewählt, da er die Message und den Lifestyle dieses neuen Projekts in seiner täglichen Arbeit verkörpert und authentisch lebt. Das One Forty West vereint Hotel und exklusives Wohnen und ist in dieser Zusammensetzung derzeit einzigartig in Deutschland. Besonders der Aspekt der Internationalität schafft die inhaltliche Parallele zwischen Herkner und Hochhaus. So sind dessen Architektursprache und Design ebenso international wie seine künftigen Bewohner.

Sebastian Herkner ist "Designer des Jahres 2019" Sebastian Herkner | Fotocredit: Gaby Gerster

Sebastian Herkner ist "Designer des Jahres 2019" Sebastian Herkner | Fotocredit: Gaby Gerster

| | | | | | | |

Mehr entdecken

Textschwester-Sommer-Special: Mobil in… AMSTERDAM

Von Düsseldorf ist Amsterdam nur einen Katzensprung entfernt. In zwei Stunden ist man mit dem Auto dort. Dank der vielen P+R Stationen um die Innenstadt, ist es günstig und stressfrei in den Stadtkern zu gelangen. Für gerade einmal einen Euro lässt sich dort 24h das Auto parken und für weitere 6,50 € mit der U-Bahn in die Stadt hin- und zurückfahren. > weiterlesen